Important Information

You are visiting the international Vantage Markets website, distinct from the website operated by Vantage Global Prime LLP
( www.vantagemarkets.co.uk ) which is regulated by the Financial Conduct Authority ("FCA").

This website is managed by Vantage Markets' international entities, and it's important to emphasise that they are not subject to regulation by the FCA in the UK. Therefore, you must understand that you will not have the FCA’s protection when investing through this website – for example:

  • You will not be guaranteed Negative Balance Protection
  • You will not be protected by FCA’s leverage restrictions
  • You will not have the right to settle disputes via the Financial Ombudsman Service (FOS)
  • You will not be protected by Financial Services Compensation Scheme (FSCS)
  • Any monies deposited will not be afforded the protection required under the FCA Client Assets Sourcebook. The level of protection for your funds will be determined by the regulations of the relevant local regulator.

If you would like to proceed and visit this website, you acknowledge and confirm the following:

  • 1.The website is owned by Vantage Markets' international entities and not by Vantage Global Prime LLP, which is regulated by the FCA.
  • 2.Vantage Global Limited, or any of the Vantage Markets international entities, are neither based in the UK nor licensed by the FCA.
  • 3.You are accessing the website at your own initiative and have not been solicited by Vantage Global Limited in any way.
  • 4.Investing through this website does not grant you the protections provided by the FCA.
  • 5.Should you choose to invest through this website or with any of the international Vantage Markets entities, you will be subject to the rules and regulations of the relevant international regulatory authorities, not the FCA.

Vantage wants to make it clear that we are duly licensed and authorised to offer the services and financial derivative products listed on our website. Individuals accessing this website and registering a trading account do so entirely of their own volition and without prior solicitation.

By confirming your decision to proceed with entering the website, you hereby affirm that this decision was solely initiated by you, and no solicitation has been made by any Vantage entity.

I confirm my intention to proceed and enter this website Please direct me to the website operated by Vantage Global Prime LLP, regulated by the FCA in the United Kingdom

By providing your email and proceeding to create an account on this website, you acknowledge that you will be opening an account with Vantage Global Limited, regulated by the Vanuatu Financial Services Commission (VFSC), and not the UK Financial Conduct Authority (FCA).

    Please tick all to proceed

  • Please tick the checkbox to proceed
  • Please tick the checkbox to proceed
Proceed Please direct me to website operated by Vantage Global Prime LLP, regulated by the FCA in the United Kingdom.

US

×

Schau Trader neu geboren

de

View More
SEARCH
  • ALLE
    Handel
    Plattformen
    Akademie
    Analyse
    Promotionen
    Über Uns
  • Search
Keywords
  • Forex
  • Vantage Rewards
  • Handelsgebühren
  • facebook
  • instagram
  • twitter
  • linkedin
  • youtube
  • telegram
Öl-CFD: Wie es funktioniert und wie man handelt

INHALTSVERZEICHNIS

Öl-CFD: Wie es funktioniert und wie man handelt

Öl-CFD: Wie es funktioniert und wie man handelt

Vantage Updated Updated Mon, 2024 April 15 01:23

Öl ist einer der am häufigsten gehandelten Rohstoffe der Welt. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die Ölmärkte in der Regel ziemlich volatil sind, was einer der Hauptgründe ist, warum die meisten Menschen von diesem bestimmten Rohstoff angezogen werden.

In Zeiten wirtschaftlicher oder geografischer Instabilität schwanken die Ölpreise oft, was Handelsmöglichkeiten für erfahrene Trader schafft.

Crude Oil CFDs sind bei der Spekulation über Ölpreise sehr beliebt. CFDs (Differenzkontrakte) sind Derivate, die es Händlern ermöglichen, auf Bewegungen von zugrunde liegenden Vermögenswerten zu spekulieren, ohne Rohöl zum Spotpreis zu kaufen.

Beim Öl-CFD-Handel vereinbaren Händler, Differenzen im Wert zwischen Eröffnungs- und Schlusspositionen auszutauschen. Die hohe Volatilität des heutigen Ölmarktes bedeutet, dass Händler entweder Gewinne oder Verluste erzielen können. [1]

Öl-CFDs erfordern von den Händlern den Einsatz von Hebelwirkung. Daher müssen Sie nur einen Bruchteil des Gesamtwerts platzieren, um eine Position zu eröffnen. Dies gibt den Händlern eine bessere Exposition gegenüber dem Rohölmarkt und kann Gewinne oder Verluste verstärken. Dies setzt sie jedoch auch einem höheren Verlustrisiko aus, weshalb es für sie wichtig ist, beim Handel effektive Risikomanagementstrategien zu verwenden.

CFDs in der Ölindustrie

Der Ölhandel ist eine Kategorie der Rohstoffindustrie, die eine breite Palette von internationalen Rohstoffen produziert, wie beispielsweise Crude Oil WTI und Crude Oil Brent, sowie lokale Rohstoffe wie Heizöl und Erdgas für Haushalte.

Die Ölpreise schwanken in der Regel je nach aktueller Nachfrage und Angebot sowie ihrer Herkunft. Crude Oil Handelspreise hingegen variieren während Zeiten der Volatilität. Es gibt zwei gängige Rohölbenchmarks – WTI (West Texas Intermediate) und Brent, die beide auch auf verschiedenen Online-CFD-Handelsplattformen zugänglich sind.

Es gibt jedoch verschiedene Unterschiede zwischen Brent-Rohöl und WTI-Rohöl, die Trader berücksichtigen sollten, wenn sie ihren bevorzugten Handelsrohstoff auswählen.

Zum Beispiel wird Brent-Rohöl typischerweise aus Gebieten in der Nordsee bezogen und genießt eine größere internationale Präsenz, während WTI-Öl aus Ölfeldern in Louisiana und Texas stammt. WTI-Rohöl wird als eine süßere und leichtere Alternative mit niedrigem Schwefelgehalt angesehen. Brent hingegen wird näher am Meer bezogen, was die Transportkosten im Vergleich zu WTI-Rohöl, das im Binnenland bezogen wird, reduziert. Diese Faktoren können sich auf den Preis von Brent- und WTI-CFDs auswirken, insbesondere wenn es um den Kauf und Verkauf von Rohstoffen geht.

In der jüngsten Vergangenheit war Brent-Rohöl anfälliger für politische, geografische und wirtschaftliche Instabilitäten und Druck. Da Brent-Rohöl im Allgemeinen für eine breite Palette von Händlern weltweit zugänglich ist, neigen dessen Preise dazu, in Krisenzeiten zu schwanken, und die Brent-Ölpreise steigen oft.

Auf der anderen Seite ist WTI-Rohöl weniger verbreitet und wird nicht von den meisten internationalen Ereignissen beeinflusst. Als Ergebnis tendieren die WTI-Ölpreise dazu, das ganze Jahr über niedrigere Preise beizubehalten. Es ist für Öl-CFD-Händler wichtig, diese externen Faktoren zu verstehen, da sie Teil der fundamentalen Analyse der Ölmärkte sind.

Einige Menschen genießen die Aufregung, die mit dem Handel in solch volatilen Märkten einhergeht. Das Handeln auf Marge, auch als gehebelter Handel bekannt, ermöglicht Ihnen die volle Exposition gegenüber verschiedenen Finanzanlagen. Der Hebelhandel in volatilen Märkten verstärkt jedoch auch das Risiko erheblicher Verluste.

Leitfaden zum Handel mit Öl-CFDs

Wählen Sie die Ölrohstoffe aus, die Sie handeln möchten – WTI, Brent oder beides.

Eröffnen Sie ein Öl-CFD-Konto und zahlen Sie Geld ein. Wie bereits erwähnt, ist es beim Handel mit Hebelwirkung wichtig, effektive Risikomanagementstrategien zu übernehmen. Zum Beispiel können Sie Verluste begrenzen, indem Sie Stop-Loss-Orders verwenden, die Positionen schließen, sobald Ihre Trades Ihr unteres Limit erreichen.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit den neuesten Analysen und Nachrichten.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand mit den neuesten Analysen und Nachrichten. Zum Beispiel können Trader den Analysen von Experten für den Ölmarkt folgen, die eine Aufschlüsselung der globalen Nachrichten bieten und auch mögliche politische oder wirtschaftliche Trends sowie deren Auswirkungen auf die globalen Ölmärkte vorhersagen können. Dies kann von Tradern als relevant angesehen werden, da Öl-CFDs sehr volatil sind.

Erstellen Sie einen Handelsplan. 

Es gibt zahlreiche kurzfristige und langfristige Strategien, die Sie beim Handel mit Öl-CFDs verwenden können. Wählen Sie eine Strategie, die Ihren Zielen und Vorlieben entspricht.

Wenn Sie verschiedene Energie-Rohstoffe handeln möchten, einschließlich Heizöl und Erdgas, können Sie sich für Rohstoffkörbe entscheiden. Dies ermöglicht es Ihnen, eine breite Palette Öl-CFDs von Rohstoffen in nur einem Trade zu handeln und hilft möglicherweise dabei, das Gesamtrisiko des gehebelten Handels zu verteilen.

Faktoren, die die Ölpreise beeinflussen

Die Preise für Rohöl werden in der Regel von drei Hauptfaktoren bestimmt:

  • Angebot – Dies umfasst in der Regel die Rohölressourcen, die aus dem Meer oder vom Land gefördert werden können, sowie die Ölressourcen, die hauptsächlich aus täglichen, wöchentlichen oder sogar monatlichen Mengen an Rohölfässern bestehen, die zu einem finanziell vorteilhaften Preis produziert werden können.
  • Nachfrage – Die Abhängigkeit von Öllieferungen zur Aufrechterhaltung des Wirtschaftswachstums sowie die Verwendung alternativer Energiequellen wie Solarenergie, Wasserkraft und Windenergie.
  • Beziehungen zwischen den Akteuren auf den globalen Ölmärkten – Diese Beziehungen umfassen in der Regel Produktionsvereinbarungen zwischen den großen Ölproduzenten, die festlegen, wie viel jeder Akteur produzieren sollte. Andererseits können wirtschaftliche oder politische Sanktionen, die von oder gegen Öl produzierende Länder wie Katar, Iran, Russland oder Venezuela verhängt oder aufgehoben werden, Schwankungen in den Ölpreisen sowie in den Preisen anderer verwandter Rohstoffe verursachen. So führt beispielsweise eine Entscheidung von OPEC+ zur Reduzierung des Angebots zu einem Anstieg der Ölpreise.

Handel mit Öl-CFD-Futures

Händler können auch Differenzkontrakte verwenden, um auf Preisbewegungen auf dem Ölmarkt mithilfe von Rohstoff-Futures-Kontrakten zu spekulieren. Öl-CFD-Futures sind vertragliche Vereinbarungen, die es Händlern ermöglichen, Vermögenswerte zu einem bestimmten Preis in der Zukunft zu verkaufen und zu kaufen. Öl-CFD-Futures werden in der Regel an lokalen Börsen gehandelt.

Obwohl der Verkauf und Kauf von Öl-Futures nicht über CFDs erfolgt, bieten sie Anlegern die Möglichkeit, Preisänderungen von zukünftigen Verträgen zu handeln.

Die Preise für WTI-Futures sind in der Regel niedriger als die von Brent. Diese Preise werden in der Regel von den Spotpreisen der Rohstoffe bestimmt.

References

  1. “Beginner’s Guide to Trading Crude Oil With CFDs [Plus Broker Recommendations]” . https://commodity.com/energy/oil/trading/ . Accessed 7 Apr 2022
  2. “How OPEC (and Non-OPEC) Production Affects Oil Prices.” . https://www.investopedia.com/articles/investing/012216/how-opec-and-nonopec-production-affects-oil-prices.asp . Accessed 7 Apr 2022
  • vantage academy open account

    Handelskonto eröffnen

    Entdecken Sie die unendlichen Handelsmöglichkeiten mit unserer modernen Plattform, die sowohl Anfänger als auch erfahrene Trader gleichermaßen befähigt. Erleben Sie den risikofreien Handel auf den Märkten noch heute mit einem Demokonto.

  • vantage academy app

    Vantage-App herunterladen

    Handeln Sie unterwegs mit der Vantage All-in-One-Handels-App, wo reibungslose Ausführung und Marktzugang in Ihrer Handfläche zusammenkommen.

  • vantage academy start trading

    Mit dem Handel beginnen

    Sind Sie bereits Benutzer? Melden Sie sich bei Ihrem Konto an, um mit dem Handel von über 1.000 Produkten, einschließlich Forex, Indizes, Gold, Aktien und mehr, zu beginnen.